Institut für Kulturmanagement Ludwigsburg http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/ News de Institut für Kulturmanagement Ludwigsburg http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/2c-kuma-t-01/templates/img/logo_fuer_rss.png http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/ 109 65 News TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Tue, 07 Nov 2017 11:18:00 +0100 Zu Gast: Prof. Martin Maria Krüger http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=13361&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9021&cHash=0a20b16b4eaa188dc9e0aa409e71c73f Der Präsident des Deutschen Musikrates Prof. Martin Maria Krüger ist am Mittwoch, 15. November, 18... Foto: mediabiz]]> Tue, 07 Nov 2017 11:18:00 +0100 Von "Art.faktur" bis "Dreizweck" http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=13361&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9020&cHash=3401342fb5ec32f0ede338ff9d30d3c2 Fünf neu geplante Kulturbetriebe aus dem Seminar "Teamlabor" stellen sich am Dienstag, 7. November,... im Seminar „Teamlabor“ fünf neue Geschäftsideen entwickelt, die sie am Dienstag, 7. November, 18 Uhr, im Gebäude 5 der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg vorstellen (Raum 5.005). Die neuen potenziellen Betriebe heißen „Kulturgespann“, „Kulturknaller“, „Art. faktur“, „Dreizweck“ und „Kulturgeschmack“. Alle Gruppen haben intensiv daran gearbeitet, Menschen mit neuen Kulturerlebnissen zu inspirieren und zu erfreuen. Allein ins Theater gehen? Kein schöner Gedanke. Deshalb bietet „Kulturgespann“ in drei Stuttgarter Häusern – den Staatstheatern, dem Theaterhaus und dem Wilhelma-Theater – ein Rundumpaket an. „Kulturgespann“ wertet den Besuch durch Begleiter auf, die hochwertige fachliche Zusatzinformationen geben, kümmert sich um die Organisation der Tickets und alles, was sonst dazugehört - bis hin zum Taxiservice. Wer sich lieber überraschen lassen will, ist bei „Kulturknaller“ richtig: Dieser Betrieb führt seine Klientel durch den Berliner „Kulturdschungel“, indem er aus dem örtlichen Veranstaltungskalender das passende Kulturangebot auswählt. Dieser Service spart Zeit, führt an neue Orte und eröffnet die Vielfalt der Stadt: von Nischentheater bis Jam Session. Darüber hinaus vernetzt er optional Mitglieder mit Gleichgesinnten. Im Digitalen fischt auch „Art.faktur“. Seine Dienstleistung richtet sich an Berliner Museen, die digitale Unikate durch Augmented Reality-Angebote aufwerten wollen. „Art.faktur“ hilft seinen Kunden nicht nur, diese Angebote inhaltlich und didaktisch professionell umzusetzen, sondern sorgt auch für Finanzierungskonzepte, knüpft Kontakte mit Drittmittelgebern und Sponsoren. Dabei verspricht es seinen Geschäftspartnern sowohl wirtschaftliche Expertise als auch Fingerspitzengefühl. Ebenfalls im Bereich der Geschäftspartnerschaften tummelt sich „Dreizweck“. In Karlsruhe bietet es jenen Unternehmen ein maßgeschneidertes Programm an, die mit kulturellen Aktivitäten ihr Teambuilding fördern. Ob ein inspirierender Workshop mit Kollegen, ein exklusiver Blick hinter die Kulissen oder ein gemeinsames Kulturerlebnis: „Dreizweck“ macht es möglich. Die neue Perspektive fördert das erfolgreiche soziale Miteinander und setzt im Arbeitsalltag kreative Impulse. Neue sinnliche Zugänge will auch „Kulturgeschmack“ in Hamburg eröffnen: Die Kulturkreativen dieses Teamlabors bieten themenorientierte kulinarische Events in Museen, Kombination aus Kunst und Essen. Indem sie „Brunch“, „Lunch“ oder „Dinner“ im Museum mit Informationen zu Ausstellungen, Sammlungsobjekten oder historischen Kontexten anreichern, entsteht ein besonderes Rundummenü für die Sinne. Und: Dafür werden alle künstlerische Ausdrucksformen eingesetzt. Alle fünf Ideen wurden von 25 Studierenden im dritten Semester am Institut für Kulturmanagement im Rahmen des Moduls „Teamlabor“ entwickelt. Das Konzeptions- und Praxisseminar ist seit 2004 im Ludwigsburger Curriculum verankert, dauert knapp drei Semester und wird von den Studierenden mit Unterstützung der Dozenten sowie externer Beratung durchdacht und geplant – von der Idee bis zur Realisierung. Dabei fließen die theoretischen Hintergründe aus Seminaren wie Personalmanagement, Finanzierung, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit oder Existenzgründung ein. Zusätzlich standen den Studierenden Sabrina Isaac-Fütterer, Beraterin und Coach des K Kultur- und Kreativwirtschaftsbüros in Karlsruhe, sowie Stefanie Hock, Mitarbeiterin der MfG – Innovationsagentur Medien- und Kreativwirtschaft Baden-Württemberg, mit gezieltem Feedback zu Ideen und Finanzierungskonzepten der Teamlabore zur Verfügung. Foto: Ellen Heidelberger]]> Thu, 02 Nov 2017 10:57:00 +0100 Erschienen: der Herbst-Newsletter http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=13361&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9018&cHash=625d291b9fc7f6c3caf10897d7277ee6 Die Schwerpunkte in dieser Ausgabe des Newsletters: Kulturtourismus, digitale Medien und... Weitere Info:
Der Newsletter des Instituts kann hier direkt nachgelesen oder als regelmäßiger E-Mail-Newsletter abonniert werden. ]]>
Mon, 30 Oct 2017 09:39:00 +0100
Ein neues Gesicht am Institut http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=13361&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9019&cHash=9296fc781947ccfca602d23b9fcfcd22 Anna Stegmann M.A., Kulturmanagement-Absolventin aus Hamburg, verstärkt seit dem 15. September das... Foto: privat]]> Wed, 18 Oct 2017 10:34:00 +0200 Herzlich willkommen in Ludwigsburg! http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=13361&tx_ttnews%5Btt_news%5D=8961&cHash=85bd7338b3bf3f414ae575b5050ad8ad 23 neue Master-Studierende haben ihren ersten Tag am Institut für Kulturmanagement erlebt - sie... Foto: Yannik Scheurer]]> Tue, 17 Oct 2017 09:10:00 +0200 Forschungsfeld Kulturgenossenschaft http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=13361&tx_ttnews%5Btt_news%5D=8942&cHash=bef3f6ff0c966590d1dce234e383a879 Prof. Dr. Thomas Knubben trug in Brüssel beim 25. Jahreskongress des Europäischen Netzwerks für... Foto: ENCATC]]> Mon, 09 Oct 2017 12:40:00 +0200 Vom Zahlenknecht zum Zauberlehrling http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=13361&tx_ttnews%5Btt_news%5D=8941&cHash=834875edaf7daa86be505be3c556e1da Das achte Arbeitstreffen des Forums Theatercontrolling in Ludwigsburg erarbeitete eine Typologie... Foto: Linda Robens]]> Mon, 09 Oct 2017 12:35:00 +0200 Weiterbildung im Kulturberuf http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=13361&tx_ttnews%5Btt_news%5D=8892&cHash=95924eae41f31654b556dadc9034decb Das Kontaktstudium Kulturmanagement präsentierte sich beim 16. Stuttgarter Weiterbildungstag des... Foto: Ch. Dätsch]]> Wed, 20 Sep 2017 08:55:00 +0200 Stuttgarts reflexive Avantgardisten http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=13361&tx_ttnews%5Btt_news%5D=8866&cHash=2cf13c83f591d5d426b9f1c29b6cb2a5 Ergebnisse der Umfrage "Welche Öffentlichkeitsarbeit braucht die Stuttgarter Kultur?" liegen vor -... Website des Instituts abgerufen werden. Es soll außerdem in den für den Jahreswechsel 2018/19 avisierten Gesamtbericht des Kulturamtes der Stadt Stuttgart einfließen und durch eine konzise Zusammenfassung auch in den Mitteilungen des Statistischen Amts der Stadt Stuttgart vorgestellt werden. Foto: Stadt Stuttgart]]> Wed, 06 Sep 2017 12:40:00 +0200 "Kulturtourismus für alle?" http://kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=13361&tx_ttnews%5Btt_news%5D=8851&cHash=25352af52fe42b04a498416d05a73dfd Wie der Begriff "Kultur" zunehmend in den Alltag erweitert wird: Der Sammelband von Armin Klein,... Buchinformation: Armin Klein / Yvonne Pröbstle / Thomas Schmidt-Ott (Hrsg.) (2017): Kulturtourismus für alle? Neue Strategien für einen Wachstumsmarkt, Bielefeld: transcript Verlag, 352 S. ISBN 978-3-8376-3528-7 ]]> Thu, 17 Aug 2017 11:20:00 +0200