NachrichtNachricht

Kulturtouristen. Eine Typologie

29.05.2014

Die jetzt erschienene Dissertation von Yvonne Pröbstle entwirft ein differenziertes Bild der kulturtouristischen Nachfrage in Deutschland


Kultur- und Tourismusakteure beobachten aufmerksam ein reisefreudiges Kulturpublikum, das losgelöst vom Alltag und außerhalb der gewohnten Umgebung Kulturangebote in Anspruch nimmt. Touristiker begreifen kulturelle Ressourcen als Attraktivitätsfaktor in der Konkurrenz um die Gunst der Touristen, die Kulturbetriebe sehen ihrerseits ein Potential zur Besucherentwicklung. Erfolgreiche Strategien und Maßnahmen erfordern jedoch Kenntnisse über die potenzielle Zielgruppe. Wer also sind die Kulturtouristen?

 

Yvonne Pröbstle ist dieser Frage in ihrer Doktorarbeit nachgegangen. Auf der Grundlage einer qualitativen Untersuchung  legt sie eine Typologie der Kulturtouristen vor. Die Untersuchung lässt Rückschlüsse zu auf das Kulturverständnis der verschiedenen Typen von Kulturtouristen, ihre Motive, und kulturellen Aktivitäten sowie ihre Rezeptions- und Aneignungsmuster im Alltag wie auf Reisen. Das Ergebnis ist eine differenzierte Sicht auf die kulturtouristische Nachfrage, die Kultur- und Tourismusakteuren eine Orientierungshilfe für strategische und operative Entscheidungen bietet.

 

Yvonne Pröbstle (2014): Kulturtouristen. Eine Typologie, Wiesbaden (Reihe Kulturmanagement und Kulturwissenschaften), Softcover, 49,99 Euro (auch als E-Book erhältlich).


<< <- Zurück zu: Aktuelle Meldungen