NachrichtNachricht

Ausstellungsformate im Vergleich

19.06.2014

Gastvortrag von Nora Wegner am Dienstag, 24. Juni, im Rahmen des Seminars "Publikums- und Rezeptionsforschung" am Institut für Kulturmanagement


Die Publikumsforschung widmet sich den Besuchern von Kultureinrichtungen und Kulturveranstaltungen. Als Expertin im Bereich der Besucherforschung in Museen und Ausstellungen ist am Dienstag, 24. Juni, Nora Wegner, Karlsruhe, im Seminar Publikums- und Rezeptionsforschung am Institut für Kulturmanagement in Ludwigsburg zu Gast.

 

Meldungen über Besucherschlangen und Besucherrekorde häufen sich, seit Museen und Ausstellungsmacher das Format der Sonderausstellung strategisch einsetzen, um publikumswirksame Themen und Künstler für einen begrenzten Zeitraum an einem Ort der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wer aber sind die Besucher von Sonderausstellungen? Unterschieden sie sich vom gängigen Museumspublikum? Nora Wegner hat den empirischen Vergleich angestellt und wird auf mögliche Konsequenzen für die Ausstellungspraxis von Sonder- und Dauerstellungen einen Ausblick geben .

 

Nora Wegner ist Doktorandin am Institut für Kulturmanagement. Neben zahlreichen Lehraufträgen führt sie als freiberufliche Kulturmanagerin Besucherbefragungen und Evaluationen im Auftrag von Kultureinrichtungen durch.

 

Text: Yvonne Pröbstle
Foto: privat

 

Weitere Informationen:

 

Promotionsvorhaben von Nora Wegner

 

 www.evaluation-wegner.de


<< <- Zurück zu: Aktuelle Meldungen