"Geben und Nehmen"

08.05.2017

Sponsoring-Seminar im Kontaktstudium Kulturmanagement mit Experte Andreas Eckel M.A. als Dozent am Freitag und Samstag, 19. und 20. Mai - noch Plätze frei


Wie funktoniert Sponsoring im Kulturbetrieb? Wer sind mögliche und passende Partner fürs eigene Anliegen? Auf diese und viele andere Fragen gibt am Freitag und Samstag, 19. und 20. Mai, 10 bis 18.15 und 9 bis 13.30 Uhr, der Sponsoring-Experte Andreas Eckel M.A. eine Antwort. Er führt in die Thematik des Sponsorings ein und diskutiert mit den Teilnehmenden eigene Projekte und Anliegen. Das Seminar, das im Rahmen des Kontaktstudiums Kulturmanagement in Ludwigsburg stattfindet, bietet noch ein paar Plätze für Kurzentschlossene.

 

Seminarleiter Andreas Eckel stellt die Sponsoringkonzeptionen zweier großer deutscher Festivals vor, die den Ausgangspunkt für eine allgemeine Betrachtung des Spon­sorings als Vertriebsaufgabe bilden. Anschließend wird der Vertriebs­prozess in zehn Phasen zerlegt, die gleichfalls vorgestellt und diskutiert werden. Auf aktuelle Probleme des Kultursponsorings wie „Compliance-Richtlinien“ und „geld­werter Vorteil“ wird ebenfalls eingegangen. Sodann entwickeln und bewerten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anhand von konkreten Beispielen selbst Sponsoringkonzepte.

 

Das Seminar möchte ein Verständnis für Kultursponsoring als vertraglich geregelten Leistungsaustausch wecken. Seine Unterscheidung von anderen Formen der Kulturförderung soll nicht nur akademisch verstanden werden, sondern durch die Schilderung der konkreten Praxis und des daraus abgeleiteten Phasenmodells bewusst gemacht und angewendet werden. Dafür nimmt das Seminar die Position der gesponserten kulturellen Institutionen ein.

 

Eckel, Jahrgang 1964, ist Diplom-Pädagoge und passionierter Laienmusiker (Oboe und Chorgesang). Neun Jahre lang war er für die Rheingau Musik Festival Konzert­gesellschaft mbH tätig, zuletzt zwei Jahre als Geschäftsführer, bevor er von 2002 bis 2012 als Geschäftsführer der Sponsoren­gesellschaft Schleswig-Holstein Musik Festival mbH arbeitete. Im Mai 2012 kehrte er als Geschäftsführer zum Rheingau Musik Festival zurück. Im Februar 2015 übernahm er die Leitung der Abteilung Private Hochschulförderung an der Goethe-Universität in Frankfurt. Eckel ist als Dozent im Fachbereich Kulturmanagement an verschiedenen Hochschulen tätig.

 

Zur Anmeldung


<< <- Zurück zu: Aktuelle Meldungen