Studienausblick mit Weitblick

16.08.2017

Nach einer kurzen Sommerpause startet das Kontaktstudium Kulturmanagement wieder durch: Das Studienjahr 2017/18 bietet viele neue Seminare, auch zum Personalmanagement


Sommer, Sonne, warme Temperaturen: Auch das Kontaktstudium Kulturmanagement in Ludwigsburg macht ein paar Tage Urlaub. Die persönliche Beratung geht vom 17. August bis zum 8. September in die Sommerpause. Per Mail und auf der Website des Instituts stehen interessierten Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern jedoch weiterhin alle Möglichkeiten zur Verfügung, sich über neue Seminare zu informieren und sich bei Interesse direkt anzumelden (Online-Anmeldung). Am Freitag, 15. September, 10 bis 18 Uhr, ist das Kontaktstudium außerdem auf dem 16. Stuttgarter Weiterbildungstag im Treffpunkt Rotebühlplatz präsent und freut sich über Besucherinnen und Besucher.

 

Denn schon naht der Studienherbst, der im September und Oktober mit drei Kompetenzbereichen beginnt – Kulturfinanzierung, Kulturbetriebssteuerung und Kulturmanagement Kompakt. Am 22. und 23 September führt das Seminar „Ohne Geld geht nichts. Grundlagen der Kulturfinanzierung“ (Leitung Prof. Dr. Thomas Knubben) in den Bereich Kulturfinanzierung ein und gibt dabei einen Überblick über das gesamte Portfolio der Finanzierungsmöglichkeiten. Ebenfalls am 22. und 23. September zeigt das Seminar Neues kommunales Finanzwesen: Öffentliche Haushalte verstehen und nutzen“ (Leitung: Prof. Bernd Steck), mit dem der Bereich Kulturbetriebssteuerung beginnt, die Möglichkeiten des neuen kommunalen Finanzwesens auf, dessen Umstellung bis zum Jahr 2020 bewältigt sein soll. Es will seinen Teilnehmern nicht nur helfen, das neue System zu verstehen, sondern auch Bedenken zerstreuen und Vorteile sichtbar machen. Drei Wochen später, am 13. und 14. Oktober, ermöglicht das Seminar „Von der PR-Konzeption zur PR-Kontrolle: Kommunikationsmanagement“ (Leitung: Dr. Christiane Dätsch) den Einstieg in die Schiene Kulturmanagement Kompakt.

 

Wer plant, seine Weiterbildung zügig mit einem Zertifikat abzuschließen, kann dies mit dem Einstieg im Herbst 2017 realisieren und bereits im Juli 2018, binnen zehn Monaten, bequem sein Ziel erreichen.

 

Das Jahresprogramm 2018 bringt zudem einen neuen Aspekt und eine neue Dozentin ins Kontaktstudium: Prof. Dr. Andrea Hausmann, Professorin für Kulturmanagement am Institut, gibt mit einem Seminar zum Personalmanagement ihren Einstand: „Mitarbeiter wirksam führen. Leitlinien für erfolgreiches Leadership in Kulturbetrieben.“ Dies kann der erste Baustein für ein weiteres wichtiges Spezialgebiet des Kontaktstudiums sein. Das Kontaktstudium freut sich auf neue Impulse und viele neue interessierte Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer.

 

 

 

 

Weitere Informationen:

http://www.stuttgarter-weiterbildungstag.de/

 

 


<< <- Zurück zu: Aktuelle Meldungen