Zukunftskonzept Cultural Leadership

12.01.2018

Vortrag bei der 11. Jahrestagung des Fachverbands Kulturmanagement am 18. Januar in Hamburg: Prof. Dr. Hausmann spricht über Personalfragen im Kulturbetrieb


In den internationalen Diskursen von Kulturmanagement, Kulturpolitik, Kulturwissenschaften und Kultursoziologie und in den Curricula von Studiengängen und Weiterbildungsprogrammen dieser Disziplinen steigt die Bedeutung des Begriffes „Cultural Leadership“. Mit der Reflexion der Aufgaben und Visionen jener, die im Kulturbetrieb eine aktive Führungsposition einnehmen, verbindet sich nicht zuletzt die Hoffnung, dass "Cultural Leadership" einen Beitrag zur positiven Transformation von Gesellschaften leisten und insbesondere eine Grundlage für Innovation in Organisationen und der Gesellschaft darstellen kann.

 

Diese Beobachtung nimmt die 11. Jahrestagung des Fachverbands Kulturmanagement zum Anlass, die Begriffe „Cultural Leadership“ und „Innovation“ näher zu beleuchten und als Impulse für einen interdisziplinären, international ausgerichteten Diskurs von Wissenschaft und Kulturmanagementpraxis zu prüfen. Sie findet von Mittwoch, 17. Januar, bis Samstag, 20. Januar, an der Hochschule für Musik und Theater statt. Auch aus Ludwigsburg kommt ein Beitrag: Unter dem Titel "Cultural Leadership. Selbstverantwortung und Motivation in Kulturorganisationen" spricht Prof. Dr. Andrea Hausmann am Donnerstag, 18. Januar, um 11 Uhr über ein effektives Verständnis von Leadership im Kultursektor. Sie führt die Bedeutung von Selbstverantwortung aus – verstanden als die Bereitschaft und Pflicht, für das eigene Handeln am Arbeitsplatz (Tun und Unterlassen) Verantwortung zu übernehmen und auch Konsequenzen zu tragen – und geht auf die Frage ein, wie Mitarbeiter in Kulturbetrieben motiviert werden können und welche Verantwortung die Geführten dabei selbst tragen.

 

Schon bei der Aufnahme ihrer Arbeit in Ludwigsburg zum Sommersemester 2017 hatte sich Prof. Dr. Andrea Hausmann zum Ziel gesetzt, das in Kulturbetrieben zunehmend wichtiger werdende Thema des "Cultural Leadership" in Lehre und Forschung voranzutreiben. Im Mittelpunkt ihres "Leadership Lab Ludwigsburg" stehen derzeit die Aspekte Motivation und Selbstverantwortung; erste Überlegungen und Ergebnisse zu diesen Themen hat sie auch in der Dezember-Ausgabe 2017 des KM-Magazins unter dem Titel "Eckpfeiler eines bedeutsamen Konzepts" veröffentlicht.

 

 

Weiterführende Infos:

Broschüre der 11. Jahrestagung des Fachverbandes für Kulturmanagement (17.-20. Januar 2018 in Hamburg)

 

Foto: Anna Stegmann


<< <- Zurück zu: Aktuelle Meldungen