Peter Hellmig, WeingartenPeter Hellmig, Weingarten

Peter Hellmig, Weingarten

Kommunale Kultur als Image-, Attraktivitäts- und Identifikationsfaktor. Empirische Untersuchung in zwölf Mittelstädten (1997)

Die Studie unternahm 2.400 Einwohnerbefragungen in einer Querschnitterhebung mit dem Datenerhebungsinstrument des persönlichen Interviews mit voll-standardisiertem Fragebogen.

 

Ziel der Arbeit war es festzustellen, wie stark sowohl das kommunale Kulturangebot als auch das äußere kulturelle Erscheinungsbild das Eigen- und Fremdimage von Mittelstädten prägen. Darüber hinaus analysiert sie, ob und welche (statistische) Beziehung zwischen der Meinung der Einwohner zur kommunalen Kultur in ihrer Stadt und dem Eigenimage der Städte (bzw. der Eigenattraktivität, bzw. der Identifikation der Einwohner mit ihrer Stadt) bestehen.

 

Das Ergebnis: Kultur ist ein bedeutender Imagefaktor. Grundsätzlich geht mit einer positiven Beurteilung der kommunalen Kultur auch ein positives Image, eine positive Attraktivität einer Stadt und auch (m.E.) eine positive Identifikation der Einwohner mit ihrer Stadt einher. In der Dissertation finden sich nach Sparten kommunaler Kultur differenzierte Ergebnisse.

 

Die Studie ist im Selbstverlag erschienen.

Kontakt

Dr. Peter Hellmig

Tel. 07 51 / 405-128
Fax 07 51 / 405-268
Mail: p.hellmig@weingarten-online.de