Projekte

Seminarform Projekt

Zum Theorie-Praxis-Transfer trägt, neben Exkursion und Praktikum, die Lehrveranstaltung „Projekt“ bei. Projekte sind Lehrveranstaltungen der Hochschule in Kooperation mit externen Kultureinrichtungen; Ziel ist die Lösung konzeptioneller und organisatorischer Aufgaben unter berufstypischen Arbeitsbedingungen. Künftige Kulturmanager sollen während ihres Studiums unter möglichst realen Arbeitsbedingungen mit Fragestellungen des späteren Berufsbildes konfrontiert werden. Dafür hat das Institut drei Projektarten mit je unterschiedliche Fragestellungen entwickelt: 

  • das forschungsorientierte Projekt: Mit Hilfe empirischer und analytischer Methoden werden Beobachtungen aus der Praxis auf der Grundlage eines größeren Datenmaterials überprüft.
  • das konzeptionell-strategisch orientierte Projekt: Es zielt darauf ab, mit Kultureinrichtungen zu einer konkreten Fragestellung in Kontakt zu treten und gemeinsam Strategien zu entwickeln.
  • das operativ-vermittelnde Projekt: Im Mittelpunkt steht die Organisation und Umsetzung eines Projekts oder einer Veranstaltung aus dem Kultur- und Wissenschaftsbereich. 

Von diesen drei Arten führt das Institut abwechselnd je zwei pro Semester durch. Eine Auflistung unserer Projekte finden Sie in der rechten Spalte.

Global Cultural Data

Apps im Kulturtourismus

PR für die Stuttgarter Kultur

Erinnerungsort Sigmaringen

Stadtmuseum neu denken

Quint Essenz Kultur

Kommunikation mit Plakaten

Theater Chawwerusch

Ausstellung Hans Fähnle

Social Media in der Kultur

Marketing für das DMM

IP-Studierendenkonferenz

Kongress "Taten.Drang.Kultur"

IP-Konferenz in Bulgarien

"Urmensch"-Museum

Gesucht: Kulturmanager

"The Art of Horror"