Social Media 2012/13Social Media 2012/13

Social Media 2012/13

Social Media für die Kultur

In den letzten Jahren haben die Instrumente des Social Media Marketing ihren Siegeszug auch im Kulturbetrieb angetreten: Facebook, Twitter und wie die Instrumente des Empfehlungsmarketings heißen mögen, sind der neue "Hype" im Kulturmarketing. Doch werden diese tatsächlich von den Kulturnutzern verwendet?

 

Zugespitzt könnte man die These aufstellen: Wer sich für die eher traditionellen Formen der Kultur (Theater, Konzerte, Ausstellungen usw.) interessiert, ist eher weniger internetaffin und wird durch dieses Medium weniger erreicht. Umgekehrt heißt dies: Wer im Internet lebt, orientiert sich weniger an klassischen Kulturangeboten.

Diese These wurde während eines zweisemestrigen Projektes von 15 Studierenden (Leitung: Prof. Dr. Armin Klein) empirisch durch (nicht repräsentative) Befragungen untersucht; die Ergebisse dieser Befragungen wurden anschließend analysiert und in einem Abschlussbericht zusammengefasst, der auf dieser Seite abrufbar ist.

Foto: Matthias Köster

Abschlussbericht

Hier finden Sie den Abschlussbericht des Projekts als pdf.