IP Conference 2010IP Conference 2010

IP Conference 2010

Kultur als kreative Ressource im zukünftigen Europa

Kultur als kreative Ressource im zukünftigen Europa – das ist das Kernthema, das Dozenten und Studierende vom Institut für Kulturmanagement Ludwigsburg zusammen mit ihren Kollegen und Kommilitonen von der finnischen Partnerhochschule HUMAK und der Neofit Risky-Universität in Blagoevgrad, Bulgarien, in einem auf drei Jahre angelegten Studienprogramm untersuchen und diskutieren.

 

Das Studienprogramm, das im Frühjahr 2010 in Helsinki mit jeweils zehn Studierenden aus den drei Teilnehmeruniversitäten begann, wird im Mai 2011 mit einem zweiten Intensivprogramm in Bulgarien fortgesetzt, um dann im Frühjahr 2012 in einer dritten Konferenz, ergänzt um polnische Teilnehmer, in Ludwigsburg abgeschlossen zu werden.

 

Die „Ressource“ Kultur wird in diesen Begegnungen immer in ihrer doppelten Bedeutung diskutiert: als ein unveräußerliches öffentliches Gut der intellektuellen und sinnlichen Welterfahrung wie auch als ein ökonomisches Gut, das in Zeiten der Globalisierung und der wissensbasierten Industrie neue Relevanz gewinnt.

Die Ergebnisse der Helsinki-Konferenz sin in Buchform erschienen.

Buchinformation

Hristova, Svetlana; Knubben, Thomas; Vartiainen, Pekka (eds): United in diversity? Cultural Policy and its Dimensions. Ludwigsburg 2011. ISBN 978-3-924080-43-3

Der Tagungsband als pdf.