Exkursionen

Theorie-Praxis-Transfer: Exkursionen

In seinem Master-Studiengang "Kulturwissenschaft und Kulturmanagement" legt das Institut für Kulturmanagement besonderen Wert auf den engen Austausch zwischen Lehre und Berufsalltag,  Theorie und Praxis.

 

Aus diesem Grund enthält der Studiengang ein eigenes Modul, in dem der Praxisbezug gewährleistet wird. In Projekten, die Lehrende und Studierende gemeinsam durchführen, und während sechswöchiger Praktika ist die Nähe zum Berufsalltag gegeben. Darüber hinaus erproben die Studierenden in der Unterrichtseinheit "Teamlabor" die Gründung eines eigenen Kulturbetriebs.

 

Darüber hinaus sieht der Lehrplan Exkursionen in eine größere Stadt oder Region in Deutschland vor. Sie dienen der Erkundung der Berufspraxis in anderen, oft auch ferner liegenden Städten und Regionen. Diese Studienreisen dauern normalerweise im Wintersemester einen Tag und im Sommersemester fünf Tage. Ein Exkursionsbericht dokumentiert den Besuch verschiedener Kultureinrichtungen, die Gespräche mit Kulturschaffenden und -managern.

Exkursion Hamburg 2016

Exkursion Wien 2015

Exkursion Krakau 2014

Exkursion Paris 2013

Exkursion München 2012

Exkursion Leipzig u.a. 2011

Exkursion Ruhr 2010

Exkursion Linz 2009

Exkursion Berlin 2008