WeiterbildungWeiterbildung

Weiterbildung

Wissenschaftliche Weiterbildung mit dem Kontaktstudium

Wer schon im Berufsleben ist, sich als Kulturmanagerin oder Kulturmanager ehrenamtlich, haupt- oder nebenberuflich weiterbilden will und entsprechende Angebote sucht, ist in Ludwigsburg genau richtig: Das Weiterbildungsangebot „Kontaktstudium Kulturmanagement" richtet sich an Kulturschaffende, -interessierte und Profis, die für Kunst und Kultur brennen und daher gerne im Kulturmanagement tätig sind oder sein wollen.

Das Studienangebot

In seinen eineinhalbtägigen Wochenendseminaren geht das Kontaktstudium auf die unterschiedlichen Felder des Kulturmanagements und die individuellen Anliegen der Studierenden gezielt ein, indem es einen Bogen zwischen Theorie und Praxis spannt, Erkenntnisse aus der Managementforschung mit Beispielen aus dem Berufsalltag der Teilnehmenden verbindet. Dabei orientiert sich das Programm an drei Leitfragen des Kulturmanagements:

  • wie finanziere ich meine Einrichtung und meine Projekte?
  • wie erreiche ich mein Publikum?
  • wie steuere ich meinen Kulturbetrieb zielorientiert und effizient?

Das Ludwigsburger Studienangebot ist leicht zugänglich; ein akademischer Abschluss wird nicht vorausgesetzt. Der Einstieg ins Studium ist jederzeit möglich, da die Planung der Seminare langfristig und in Form von Studienjahren erfolgt. Interessierte können Seminare einzeln oder im  Paket mit zehn Seminargutscheinen buchen und sie nach und nach einsetzen. Wer möchte, kann am Ende mit einer Prüfung ein Hochschulzertifikat erwerben. Die Preise für Einzelkurse oder Seminarpakete sind im bundesweiten Vergleich günstig.

Rund ums Studium

Auch die Lernatmosphäre auf dem Ludwigsburger Campus spricht für sich: Mit erfahrenen Dozenten wird ein konzentriertes, interaktives Arbeiten in kleinen Gruppen ermöglicht. Auch in Service und Kommunikation zeigt sich das Kontaktstudium flexibel, indem es versucht, bestmöglich auf die Bedürfnisse seiner Kunden zu reagieren. So bietet das Kontaktstudium die Online-Anmeldung für Seminare an, die nicht von Bürozeiten abhängig ist; wer den direkten Weg ans Institut sucht, stellt fest, dass die Hochschule gut erreichbar ist.

 

Das Kontaktstudium ist Mitglied im Netzwerk Fortbildung.