Facebook, Twitter & Co.Facebook, Twitter & Co.

Facebook, Twitter & Co.

Onlinekommunikation

Das Internet eröffnet durch die vielfältigen Möglichkeiten der Online-Kommunikation neue Zugänge zu Kunst und Kultur. Vor allem Formen des Austausches und der Interaktion verändern sich deutlich. Die gestiegene Bedeutung dieser neuen Kommunikationsformen hat dazu geführt, dass sich immer mehr Kulturbetriebe und Unternehmen neben klassischen Marketingformen auch dem Bereich des Online-Marketing zuwenden. Dieser ist mittlerweile zu einem fast unverzichtbaren Instrument in der Kommunikation geworden.

 

Das Seminar „Online-Kulturmarketing“ führt zunächst in Thematik der Online-Kommunikation ein, wobei hier speziell auf die sich verändernde Landschaft des Internet eingegangen wird. Im Anschluss wird ein spezieller Fokus auf die Eigenarten von Marketing im Netz gelegt. Welche Rolle spielen Markenverständnis und Kundenorientierung im Online-Kulturmarketing? Anhand von Beispielen werden sowohl klassische Websites von Kultureinrichtungen als auch mobile Marketinginstrumente vorgestellt und diskutiert. Der Block „like“ und dann? stellt die Frage nach Quantität und Qualität von Besucherkommentaren im Internet. Anhand von Beispielen aus dem Museumsbereich wird diskutiert, wie man qualitativ hochwertige Kommunikation mit seinen Besuchern erreichen kann.

 

Es folgt eine Einführung in den Bereich Social Media, wobei zunächst auf den Begriff Web 2.0 näher eingegangen wird. Welche Konsequenzen und Anforderungen stellen Blogs, Facebook, Twitter, YouTube etc. für Kultureinrichtungen und welche Möglichkeiten und Chancen bieten sie? Konkrete Beispiele stellen Einsatz-bereiche dieser neuen Kommunikationsformen vor. Generelle Überlegungen und Fragestellungen zu dieser Thematik sollen Anfängern und Fortgeschrittenen helfen, den Einstieg ins Social Web zu finden oder Ihren Auftritt weiterzuentwickeln.

 

Abschließend werden Fragen zu einem im Netz häufig unterschätzten Thema diskutiert – Copyright. Welche Chancen und Herausforderungen bieten in diesem Zusammenhang Online-Plattformen und wie können Sie geistiges Eigentum im Internet schützen?

 

Ziel des Seminars ist eine Einführung in die weite Thematik des Online-Kulturmarketing. Praktische Beispiele und Erfahrungen, Tipps und Links zu weiter-führenden Themen aus dem Kulturbereich ergänzen die theoretischen Ausführungen. Das Seminar richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene und möchte den Austausch und die Diskussion zum Thema Online-Kulturmarketing fördern.

Literaturtipps

Alby, Tom (2007): Web 2.0 – Konzepte, Anwendungen, Technologien, München.

 

Frank, Simon A. (2017): Kulturmarketing im Internet. In: Klein, Armin (Hrsg.) (2017): Kompendium Kulturmanagement, 4. Auflage, München.

 

Gebhardt, Martin. (2013): Eventkultur, Mediengesellschaft und Lernen: Das Museum im 21. Jahrhundert: Der Web-Auftritt ausgewählter deutscher und englischer Museen sowie Erfahrungen aus der Praxis des British Museum, Hamburg.

 

Hörner, Thomas (2006): Marketing im Internet. Konzepte zur erfolgreichen Online-Präsenz, München.