Der Staat als Mitspieler

Öffentliche Kulturfinanzierung

Der öffentlichen Kulturfinanzierung kommt in Deutschland und im gesamten deutschsprachigen Raum eine besondere Bedeutung zu und sie wird sie aller Voraussicht nach trotz aller Einschränkungen auch weiterhin behalten. Die Rahmen-bedingungen werden sich aber verändern und es wird für Antragsteller mehr denn je darauf ankommen, die politischen und rechtlichen Gegebenheiten richtig ein-schätzen und korrekt anwenden zu lernen.

 

Das Seminar wird mit den politischen Grundlagen der öffentlichen Kulturfinanzierung auf den verschiedenen Ebenen vertraut machen, die rechtlichen Bedingungen und Verfahrensabläufe erläutern und an konkreten Projekten die Recherche von Fördermöglichkeiten und die Erfolg versprechende Antragstellung einüben.

Literaturtipps

Hartung, Werner (2003): Rechtsgrundlagen des Förderwesens. Orientierungshilfen vor der Antragstellung. In: Heinze, Dirk / Dirk Schütz (Hrsg.) (2003ff.): Erfolgreich Kultur finanzieren, Loseblattsammlung, Stuttgart u.a.

 

Heinrichs, Werner (1997): Kulturpolitik und Kulturfinanzierung. Strategien und Modelle für eine politische Neuorientierung der Kulturfinanzierung, München.

 

Opitz, Stephan / Matthias Steinbrink / Volker Thomas (2011): Öffentliche Zuwendungen. In: Armin Klein (Hrsg.) (2011): Kompendium Kulturmanagement, 4. Aufl., München, S. 460 ff.