Besucherforschung und EvaluationBesucherforschung und Evaluation

Besucherforschung und Evaluation

Besucherforschung steht in einem direkten Zusammenhang mit der dynamischen Weiterentwicklung moderner Kulturbetriebe in Deutschland, deren Alltag häufig von einem hohen Wettbewerb um die knappen Ressourcen ihres Publikums (Aufmerksamkeit, Zeit, Budget etc.) geprägt ist. Vor diesem Hintergrund werden Aktivitäten der Gewinnung, Entwicklung und Bindung von Besucherinnen und Besuchern immer wichtiger. Besucheranalysen und Evaluationen bieten hierbei einen oft unschlagbaren Mehrwert: Die hierdurch gewonnenen empirischen Daten können zur Formulierung praxisnaher und zukunftsorientierter Handlungsempfehlungen dienen und unterstützen Verantwortliche im Kulturbetrieb somit aktiv bei der Entscheidungsfindung hinsichtlich zielgerichteter Strategien und Maßnahmen rund um das Publikum.

 

Einblick in die bisherige Arbeit des Instituts für Kulturmanagement geben zahlreiche Projekte, die in Kooperation mit unterschiedlichen Akteuren aus Kultur und Politik durchgeführt wurden. Hierzu zählen unter anderem:

  

Befragung von insgesamt 125 Kulturakteuren im Rems-Murr-Kreis im Rahmen des Projekts „Wissenschaftliche Prozessbegleitung des Rems-Murr-Kreises“ im Pilotprojekt „RegionalmanagerIn Kultur“ der Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb, des Programms „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“ der Kulturstiftung des Bundes und des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

 

Forschungsprojekt „Wen erreichen wir? Evaluation der Education-Arbeit in professionellen Orchestern Baden-Württembergs“ in Kooperation mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten, der Deutschen Orchester Stiftung und dem Deutschen Bühnenverein; Besucherbefragung mit insgesamt 1.587 ProbandInnen, durchgeführt vor Ort an drei professionellen Orchestern in Baden-Württemberg.

 

Forschungsprojekt im Auftrag des Kultur- und Veranstaltungsbetriebs Velbert; Besucherbefragung mit insgesamt 429 ProbandInnen, durchgeführt vor Ort im Bürgerhaus Langenberg.

 

Forschungsprojekt „Die Nutzung digitaler Angebote im Kulturtourismus. Ergebnisse einer Besucherbefragung beim UNESCO-Weltkulturerbe Zollverein“;Besucherbefragung mit insgesamt 1.017 ProbandInnen, durchgeführt vor Ort im Weltkulturerbe Zollverein.

 

 

Kontakt

 

Prof. Dr. Andrea Hausmann
PH Ludwigsburg
Institut für Kulturmanagement

Tel. 07141/140-411 (Sekretariat)

Mail: hausmann(a)ph-ludwigsburg.de