NachrichtNachricht

Diversitätspreis für Masterarbeit

01.02.2021

Elisabeth Strobels Masterarbeit "Diversity Management in öffentlichen Kultureinrichtungen" hat jetzt den Jenny-Heymann-Diversitätspreis 2020 der PH Ludwigsburg erhalten


Elisabeth Verena Strobel hat den Jenny-Heymann-Diversitätspreis der PH Ludwigsburg für ihre Masterarbeit "Diversity Management in öffentlichen Kultureinrichtungen - Eine Untersuchung am Beispiel der Stadt Stuttgart" erhalten. Die Arbeit war im Sommersemester 2020 entstanden und von Prof. Dr. Thomas Knubben betreut worden. Er bezeichnet die Studie bei der Preisverleihung als „pionierhafte Aufarbeitung des Forschungsstandes“, da zum Thema kaum deutsche Literatur vorhanden sei.

 

Zweite Preisträgerin war Alica Thum, die im Sommersemester 2020 im Studiengang Lehramt Sonderpädagogik ihre Bachelorarbeit zum Thema "Die Diversifikation des Kanons in der philosophischen Bildung" verfasst hatte (Erstgutachter: Dr. Frank Brosow, Fach Philosophie). Dr. Brosow betonte deren "sehr reflektierte interdisziplinäre Auseinandersetzung zu einem sehr komplexen Thema“.

 

Der Jenny-Heymann-Diversitätspreis ist mit € 350 dotiert. Er wird seit 2018 einmal jährlich für eine herausragende studentische Abschlussarbeit zu einem diversitätsrelevanten Thema vergeben. Aufgrund der Coronaverordnung fand die diesjährige Preisverleihung virtuell statt. Professor Dr. Peter Kirchner, Prorektor für Studium, Lehre und Weiterbildung sprach ein Grußwort. Frau Professor Dr. Elke Grundler, Gleichstellungsbeauftragte der PH Ludwigsburg, gratulierte den Preisträgerinnen.

 

Foto: PH Ludwigsburg

 

 

 


<< <- Zurück zu: Aktuelle Meldungen