NachrichtNachricht

Per Bürgerbewegung in die Zukunft

06.07.2018

Beim dritten Kulturdiskurs ist am Mittwoch, 11. Juli, 18 Uhr, der Kommunikationschef der Stuttgarter Oper, Thomas Koch, zu Gast. Sein Thema: die Bürgerinitiative "Aufbruch Stuttgart"


Sind Städte für Bürger oder die Bürger für die Städte da? Die Bürgerinitiative "Aufbruch Stuttgart" jedenfalls hat es sich auf die Fahnen geschrieben, die Stadtentwicklung und Stadtgestaltung in der Landeshauptstadt voranzubringen und damit einen Beitrag für eine lebenswerte und attraktive Stadt zu leisten.

 

Mit Workshops, Arbeitsgruppen, Vorträgen und gemeinsamen Aktionen möchte die Initiative der Stadtverwaltung und Politik positive Ideen und Impulse zur Zukunftsgestaltung geben. Im Mittelpunkt der aktuellen Aktivitäten steht die Gestaltung eines attraktiven Kulturquartiers im Herzen Stuttgarts.

 

Mit Thomas Koch kommt am Mittwoch, 11. Juli, 18 Uhr, eines der zwölf Gründungs- und Vorstandsmitglieder der Bürgerinitiative ans Institut für Kulturmanagement, um im Rahmen des Seminars "Kulturdiskurs" mit Studierenden und Dozierenden über die Beweggründe der Initiatoren zu sprechen.

 

Koch, Kommunikationsdirektor der Oper Stuttgart, ist verantwortlich für die Bereiche Presse, PR, Sponsoring und Kooperationen. Mit Beginn der Intendanz von Viktor Schoner (Spielzeit 2018/19) wird er dem Leitungsteam der Staatsoper Stuttgart angehören. Das Gespräch wird von Studierenden des zweiten Semesters moderiert; die Veranstaltung steht allen Interessierten offen, Gäste sind willkommen.

 

Weitere Informationen:

http://www.aufbruch-stuttgart.com/

 

 

Foto: www.aufbruch-stuttgart.com


<< <- Zurück zu: Aktuelle Meldungen